Home - tk-altrip.lima-city.de

Sie sind hier: Home

www.sparda-sw.de       http://www.scheck-in-center.de            http://www.thuega-energie.de


+++Mitgliederversammlung 15. Februar+++


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Gäste,

wir freuen uns über Ihr Interesse und informieren Sie mit·dieser
Internetpräsenz über unseren·Verein und seine Aktivitäten.
Bei uns fühlt sich·jeder wohl, ob jung oder alt, ob
Mannschaftsspieler oder Freizeitsportler.
Wir legen großen Wert auf ein harmonisches Klubleben und
bieten deshalb neben den sportlichen Begegnungen ein vielfältiges
Programm an geselligen Veranstaltungen.

Wollen Sie dabei sein? Sprechen Sie mit uns, wir nehmen
Sie gern in unseren Kreis auf.

Ihr Vorstandsteam des Tennisklub Altrip e.V. unter der Leitung von
 
Astrid Jentscheck
1. Vorsitzende


Terminvorschau 2019
(bitte im Kalender vormerken und nicht vergessen!):

Mitglieder-Jahreshauptversammlung
Freitag, 15. Februar 2019

1650 Jahre Ortsjubiläum Altrip
Sonntag, 28. April 2019: Schnuppertag im Tennisklub
Samstag, 29. - Sonntag, 30. Juni 2019: Benefiz 1650 Minuten Tennis

Teilnahme des Tennisklubs am Fischerfestumzug:
Sonntag, 07. Juli 2019:


Die Ortsgemeinde Altrip feiert 1650jähriges Jubiläum und wir spielen nonstop 1650 Minuten Tennis für einen guten Zweck:

Mach Mit!

Wir beginnen am Samstag, den 29. Juni 2019 um 08:00 Uhr auf dem Gelände des Tennisklub Altrip und enden nach 1650 Minuten am Sonntag, den 30. Juni um 11:30 Uhr.

Jeder kann mitmachen!

Wir wollen Menschen durch Sport, Spiel und Spaß miteinander verbinden. Egal ob jung oder alt, ob klein oder groß, ob behindert oder nichtbehindert.

Werde ein Teil unseres Tennis Benefiz Marathons!

Mach Mit! 

Alle Erlöse aus der Benefiz-Veranstaltung kommen der

Bülent Ceylan-Für Kinder-Stiftung und
sozial bedürftigen Kindern aus Altriper Familien

zugute.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt, begleitet wird unsere Veranstaltung durch ein vielseitiges Rahmenprogramm und eine Tombola.
Anmeldungen, Informationen und Rückfragen unter Email:  1650benefiz@tennisklub-altrip.de oder Mobil: (+49)017687078570.

 

 



Klubhausbeben bei Oktoberfest

Das Klubhaus vom TK Altrip bebte beim 3. Oktoberfest innerhalb von 6 Jahren. Am 27. Oktober feierten wieder zahlreiche Vereinsmitglieder mit Gästen ein jetzt schon "legendäres" Fest, organisiert von Rudi Flögel, Michaela Ehrmann und Sandra Subramanyam, das wohl lange in bester Erinnerung bleiben wird. Schon der Grillwagen vor dem Klubhaus, in dem vorbestellte Haxn, Hendl oder Krustenbraten frisch gegrillt bereitlagen oder die im Vorfeld angekündigte Live-Musik steigerte die Erwartungshaltung. `

O'zapft is!
Nach der Begrüßung durch Rudi Flögel wurde, inzwischen schon traditionell, die 1. Vorsitzende Astrid Jentscheck gebeten, den Fassbier-Anstich auszuführen. Zielsicher und gekonnt schlug die Vereins-Chefin den Zapfhahn ins Bierfass. Mit dem Ausruf "o'zapft is" wurde der Bier-Ausschank freigegeben.

Stimmung, Schweinshaxe, Frauenpower!
Die Stimmung wurde mit einem Schunkellied erstmals gesteigert, bevor das bayerische Buffet eröffnet und die Schlange am Grillwagen immer länger wurde.
"Mannes" Staubitz ließ es sich auch an diesem Abend nicht nehmen, mit einem verschmitzten Lächeln einige Witze zum besten zu geben. Wie immer: ein Genuss!

Nicht fehlen, durfte der kleine Wettbewerb "Nageln". Hier galt es, einen Nagel mit möglichst wenigen Schlägen in einem Holzbalken zu versenken. Drei Mannschaften mit je vier Mann bzw. Frauen traten an. Wie konnte es anders sein: Frauenpower gemixt mit gewisser Schlagsensibilität und zielsicherem Augenmaß schlug pure Männer-Muskelkraft. Die Damenmannschaft holte den Sieg!



Klubhausbeben!
Dann war es soweit. Rudi Flögel kündigte den Auftritt der lange erwarteten Live-Band an. Die Überraschung war perfekt. Da waren plötzlich Michaela (Schlagzeug), Sandra (Gesang), Rudi (Bass) und die zwei "Gastmusiker" Jens und Marc (Lead-Gitarren und Ukulele) auf der improvisierten Bühne und legten los. Und wie! Die Band "THE PLANLOS" war geboren. Mit Welthits (!), wie z.B. "Hey Jude", "Griechischer Wein" und "Highway to Hell" oder "Biene Maja" begeisterten die fünf Musiker die Gäste, die von der Power, vor allem von Sängerin Sandra, überrascht wurden. Unglaublich dieser Auftritt, bei dem alle Bandmitglieder mit großer Leidenschaft, aber auch mit viel Spaß das Klubhaus zum Beben brachten. Um eine "angeblich" nicht geplante Zugabe kamen die "planlosen" nicht herum.
Mit Musik von Discjockey Rudi wurde noch lange bis in die Nacht gefeiert.





Ließen das Klubhaus beben:

"THE PLANLOS" nach einer überraschenden Premiere:

v.l.n.r.: Michaela (Schlagzeug), Rudi (Bassgitarre), Sandra (Gesang), Marc (Leadgitarre), Jens (Leadgitarre)


Afrikanische Nacht im Tennisklub Altrip

Eine "Afrikanische Nacht" hatte sich Sybille Eckard mit ihrem Team als Motto für das Abschlussfest am 22. September ausgedacht. Es war nicht überraschend, daß das Abschlussfest wieder einmal mehr als gelungen war.
Mit afrikanischem Flair dekoriertem Klubhaus und auf der Leinwand zu bestaunenden wunderschönen Fotos aus Afrika wurden die knapp 70 Gäste auf den Abend eingestimmt.
Astrid Jentscheck begrüßte die Gäste und bedankte sich bei Sybille Eckard und ihrem Team für die Organisation und Steffen und Annika Hansch für die Zubereitung des Buffets mit warmen afrikanischen Gerichten. Für einen angemessenen Abschluss im Laufe des späteren Abends sorgten verschiedene Vereinsmitglieder mit einem traumhaften Dessertbuffet.
Nach dem Abendessen nahm Jugendwart Hans-Peter Wagenhöfer die Siegerehrung der Jugend-Klubmeisterschaft vor, die intern beim LK-Turnier AUGENOPTIK BEST TK-ALTRIP OPEN gewertet wurde.
Mit Unterstützung von Georgios Krontiras von Turniersponsor Augenoptik Best wurden die Siegerpokale und Präsente an die Sieger und Platzierten überreicht.
Anschließend nahm Sportwart Mario Böhmer die Siegerehrung der Klubmeisterschaft der Teilnehmer ab 14 Jahre vor. Der Sportwart bedankte sich für faire und spannende Matches. Eine Sonderurkunde als älteste Spielerin des Turniers erhielt Gabriele Bender, die sich sichtlich über diese Überraschung freute.
Nach der von Roger Jentscheck präsentierten Foto-Show mit Fotos aus dem "Tennisklub-Alltag" klang der Abend bei fröhlicher Stimmung weit nach Mitternacht aus.


Ergebnisse der Klubmeisterschaften 2018


 

Doppel Mixed

 

1. Ulrike Ellinger / Werner Bürkle

2. Katja Jahn / Matthias Bender

3. Astrid Jentscheck / Mario Böhmer


 

Doppel Damen LK 23-20

 

 

1. Katharina Stupp / Ulrike Ellinger

2. Angelika Dreilich / Astrid Jentscheck

3. Sandra Subramanyam / Katja Jahn


 

Doppel Herren

 

 

1. Josua Antoni / Christian Wagenhöfer

2. Gerhard Bullinger / Achim Grefenstein

3. Alfred Dreilich / Andreas Luckscheiter


 

Einzel Damen LK 23-20

 

 

1. Michaela Ehrmann

2. Katharina Stupp

3. Susanne Hix


 

Einzel Herren LK 23-20

 

 

1. Gerhard Bullinger

2. Gaetano Rizzuto

3. Paul Päuser


 

Einzel Herren < LK 20

 

 

1. Andreas Luckscheiter

2. Michael Ripberger

3. Frank Schäfer


Ehrung "älteste Teilnehmerin"

 

Als älteste Spielerin der Klubmeisterschaft erhielt Gabriele Bender eine Sonderurkunde.


Jugend-Tenniscamp 2018
bei über 35 Grad Celsius

Mit 20 Teilnehmern waren in diesem Sommer weniger Jugendliche im Vergleich zu den Vorjahren beim Tenniscamp 2018 dabei. Trainer Felix Zahn, der zum wiederholten Mal für die Traningswoche verantwortlich zeichnete, begründete den Teilnehmerrückgang mit Terminüberschreitungen wegen  Urlaub einiger Vorjahresteilnehmer.
Gut gelaunt und von einigen Müttern bestens mit Getränken, Obst, Obst und Mittagessen versorgt, wurde in der letzten Ferienwoche von Montag - Freitag, immer von 09.00 Uhr bis 14:00 Uhr trainiert. Ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm mit Warm-up, Lauftraining, Cardio-Tennis, Schlagtechnik und Taktikschulung ließ keine Langeweile aufkommen. Unterstützt wurde Felix von Falco, Salomon, Alica, Hanna und Nadja, die verschiedene Übungseinheiten leiteten.
Sicher werden bei den meisten Teilnehmern in den nächsten Wochen und Monaten Fortschritte erkennbar sein.

 

 



Tennis-Jugend-Pfalzmeisterschaft mit sieben Teilnehmern aus Altrip

Wieder einmal konnten aufmerksame Zeitungsleser kürzlich die Namen einiger Jugend Mannschaftsspieler des TK Altrip in der Tageszeitung auf der Seite Lokalsport lesen. Dort wurde über die Tennis-Jugend-Pfalzmeisterschaft berichtet. Immerhin in Runde 2 bei den U16 schafften es Josua Antoni, Justus Brandt und Paul Päuser, Christian Wagenhöfer kam eine Runde weiter.  Etwas unglücklich und sehr knapp verlor Pepe Jourdan (U 16) in drei Sätzen (3:6, 6:3, 8:10). Die Vereinsmitglieder Janick Ripberger (U16) und Felix Ripberger (U10)  erreichten jeweils das Halbfinale.


Jugendförderung erweitert

Aufgrund der guten Leistungen hat der Vorstand zusätzlich zur finanziellen Unterstützunge für das Mannschaftstraining eine weitere Maßnahme zur Jugendförderung beschlossen: Die Teilnahme von Jugendspieler-/innen, die beim TK Altrip e.V. aktiv in einer Mannschaft spielen, werden bei LK-Turnieren ebenfalls finanziell gefördert. Bei LK-Turnieren werden die Startgebühren bei Erreichen des Viertelfinals vom Verein übernommen. Dies, seit der Tennis-Jugend-Pfalzmeisterschaft geltende Förderung soll auch eine Motivation für die jungen Cracks sein, bei LK-Turnieren weitere Spielpraxis und Erfahrung zu sammeln.


 
 
http://Wandtattoo.world